Wie es wurde, was es ist.

Wir, das sind Heidrun und Pawel, sind ein glückliches Ehepaar und verwirklichten Anfang 2012 einen Traum und gingen 18 Monate auf Weltreise.

paul

tiere (6)Unsere wunderbare Reise startete auf Malaysia, dann haben wir fast ein Jahr lang Australien genossen, einen kurzen Abstecher nach Neuseeland unternommen. Da wussten wir schon: 18 Monate sind nicht genug, und wir verschoben unsere Rückreise um weitere 6 Monate. So konnten wir in Ruhe Kanada erleben, den Norden der USA und hatten dann noch 6 Monate Zeit, um ein bisschen von Südamerika zu sehen.

Als erstes flogen wir an die kolumbianische Karibikküste – und von dort schienen die grünen Berge so verheißungsvoll, dass wir uns bald nach Minca aufmachten. Und es war für uns beide Liebe auf den ersten Blick – die Landschaft, die Menschen, das Klima, die Natur.

Nach ein paar Wochen sind wir trotzdem weiter gereist, haben die Wildnis des Amazonas erlebt, die klare Luft des Titikakasees geatmet, am Äquator ein Ei auf einem Nagel balanciert….. doch die Sierra Nevada de Santa Marta ließ uns nicht los.

Und so waren wir 3 Monate später wieder in Minca, beschlossen dieses Stück Land zu kaufen und Deutschland den Rücken zu kehren.

Wir haben unser Wohnhaus und die Gästezimmer selber gebaut, alles nach ökologischen Gesichtspunkten, einheimische Hölzer verwendet, wir nutzen zu 100% Solarenergie, haben eine Biokläranlage fürs Abwasser. Unser Trinkwasser ist reines Quellwasser aus der Sierra.